Unsere Projekte

Kinderchor in Ahrensdorf

Schon Aristoteles erkannte „Im Wesen der Musik liegt es, Freude zu bereiten“. Vor diesem Hintergrund haben wir uns für die Gründung eines Kinderchores engagiert. Wir wollen den jüngsten Ludwigsfeldern die Liebe zur Musik näher bringen und die Musiklandschaft von Ludwigsfelde nachhaltig bereichern.

 

Mit dem Kinderchor wollen wir das allgemeine Musikinteresse und die Kreativität von Kindern fördern und eine weitere Möglichkeit des gemeinsamen Singens und Musizierens im ländlichen Raum von Ludwigsfelde schaffen. Neben der Vermittlung von musikalischen Grundlagen und der Erzeugung eines Musikverständnisses zielt der Kinderchor insbesondere auf die Stärkung des Gemeinschaftsgefühls und des nachbarschaftlichen Engagements, u. a. auch auf die Vernetzung zwischen der Kernstadt und unseren Ortsteilen. 

 

Der Kinderchor richtet sich insbesondere an Kinder im Alter zwischen 4 und 11 Jahren. Die Chorproben finden seit dem 03.05.2022 im Mehrzweckgebäude der Freiwilligen Feuerwehr in Ahrensdorf statt (Chorgruppe der 4 – 6 Jährigen: 16:00 - 16:45 Uhr, Chorgruppe der 7 – 11 Jährigen: 17:00 - 17:45 Uhr). Unter Beachtung des Grundsatzes „Kurze Beine, kurze Wege!“ kommen als primäre Einzugsgebiete insbesondere der Rousseau Park, Ludwigsdorf, die Waldsiedlung sowie der Ortsteil Ahrensdorf in Betracht. Grundsätzlich ist der Kinderchor offen für alle Ludwigsfelder:innen und zielt auch auf den Einbezug von Kindern aus zentralen Begegnungsstätten sowie des Übergangswohnheimes.

Unterstützung erfahren wir durch die Stadt Ludwigsfelde sowie durch den VorOrtung e.V., der die Trägerschaft des Kinderchores übernommen hat. Der Kinderchor ist Mitglied im Brandenburgischen Chorverband.

 

Gerne lassen wir den Kinderchor bspw. auf folgenden Events auftreten: Kindersingen bei Kaffeeklatsch-Veranstaltungen, in Senioren- und Kindertageseinrichtungen, beim Picknick der Kulturen, bei Kinder- und Familienfesten, bei Dorffesten in den Ortsteilen sowie bei Adventskonzerten. Auch sind gemeinsame Auftritte mit künstlerischen Projektdarbietungen von VorOrtung e.V. geplant. 


ludwigsfelder kinderfest

Mit viel Elan unterstützen wir das durch die Stadtverwaltung Ludwigsfelde veranstaltete Kinderfest für unsere Kitagruppen aus öffentlicher und privater Trägerschaft auf dem Klubhaushof im Rahmen des LU Festivals 2022.

Nachdem insbesondere die jüngsten Ludwigsfelder während der Pandemiezeit auf viele Freizeitaktivitäten verzichten mussten, ist es uns ein besonderes Anliegen ihnen mit unseren bunten Angeboten wieder Freude zu bereiten. Kommt auch künftig gern vorbei und habt Spaß.


Picknick der Kulturen in genshagen

Am zweiten Wochenende im September findet jährlich auf dem Gelände des Alten Gutshofes in Genshagen das Picknick der Kulturen statt. Auch wir sind bei diesem vom Kulturforum Ludwigsfelde e.V. veranstalteten Fest mit unseren spielerischen Angeboten und Mitmachstationen dabei.

Unsere vom MSGIV geförderten Angebote richten sich insbesondere an die jüngsten Festbesucher. Wir wollen Kinder und Familien aus unterschiedlichen Kulturen mit und ohne Fluchterfahrung integrieren und vermitteln, dass ein Leben inmitten dieser wunderbaren Vielfalt eine Bereicherung für uns alle sein kann.

Dass unser Vorsatz aufgeht, zeigen die zahlreichen kleinen Gäste beim Büchsenwerfen und an der Mal- und Bastelstation. Auch die farbenfrohen Heliumballons, Sachpreise und bunten Gitzertattoos werden dankend angenommen und bringen viele Kinderaugen zum Leuchten. Wir sehen uns 2023 - jeder und jede ist willkommen.

 


Ludwigsfelder u3-Spielplätze

Mit unserem Projekt "Ludwigfelder U3-Spielplätze" setzen wir uns für die Gestaltung von einem allgemein zugänglichen Babyspielplätzen mit Sitzgelegenheiten für Familien in Ludwigsfelde ein.

 

So wurde auf Anregung unserer Initiative durch den Kommunalservice der Stadt Ludwigsfelde eine Babyschaukel in 07/2021 auf dem Spielplatz Karl-Liebknecht-Str./Erich-Weinert-Str. installiert. Weitere Babyschaukeln sind bereits auf den Spielplätzen in Ahrensdorf, Siethen und seit 10/2021 auch auf dem Spielplatz in Genshagen zu finden. 

Für 2023 ist darüber hinaus die Errichtung von eines farbenfrohen und anwendungsreichen Spielgerätes für Balancierübungen auf dem Spielplatz in der Kiefernsiedlung geplant. 

 

Mit den U3-Spielplätzen wollen wir einen wertvollen Beitrag zur Stärkung des nachbarschaftlichen Gemeinwohls leisten und auch schon die Jüngsten für Outdoor-Kletteraktivitäten begeistern. Weitere Gespräche zur Umsetzung und Unterstützung in diesem Projekt stehen mit unseren Kooperationspartnern an.


Outdoor-Spielgeräte für Kinder und Jugendliche

Mit unserem Projekt "Outdoor-Spielgeräte für Kinder und Jugendliche" setzen wir uns insbesondere für die Gestaltung von Spielplätzen in Ludwigsfelde und Ortsteilen mit Spielgeräten für Kinder und Jugendliche ein.

 

So wurde auf Anregung unserer Initiative durch den Kommunalservice der Stadt Ludwigsfelde in 10/2021 ein neuer Freiluft-Tischkicker und eine neue Tischtennisplatte auf dem Spielplatz in Genshagen aufgebaut und freigegeben. In 11/2021 erfolgte die Errichtung von zwei weiteren Freiluft-Tischkickern auf dem Spielplatz in der Kiefernsiedlung sowie auf dem Spielplatz in der Karl-Liebknecht-Straße.

Bei winterlichen Temperaturen konnten wir in 12/2021 eine neue Tischtennisplatte auf dem Spielplatz neben der Kita Schwalbennest im Rousseau Park offiziell einweihen. Dank des hoch engagierten Teams des Kommunalservice wurde dieser Herzenswunsch binnen 72 Stunden realisiert.

Mit dem Projekt "Outdoor-Spielgeräte für Kinder und Jugendliche" wollen wir einen wertvollen Beitrag zur Stärkung des nachbarschaftlichen Gemeinwohls leisten und den heranwachsenden Jugendlichen in unserer Stadt neue sportliche Freizeitmöglichkeiten bieten und für alternative Outdoor-Aktivitäten begeistern.


Lesen ist der schlüssel zur welt

Mit unserem Projekt "Lesen ist der Schlüssel zur Welt" wollen wir einen wertvollen Beitrag zur Bildung leisten und Kinder zum Lesen ermutigen.

 

Aktuell kooperieren wir in diesem Projekt mit dem Kulturbrennerei Genshagen e.V. und spenden kontinuierlich gut erhaltene Kinderbücher an die im FreiRaum für die Künste in Genshagen befindliche Präsenzbibliothek. So können künftig Groß und Klein im Garten des FreiRaums verweilen und in den Kinderbüchern schmökern.

 

Auch wirken wir beim jährlichen Internationalen Vorlesetag tatkräftig bei Veranstaltungen, z. B. im FreiRaum für die Künste, mit und lesen den jüngsten Ludwigsfeldern Kindergeschichten vor. Künftig wollen wir auch in Kindertagesstätten vorlesen und mit unserem Kinderchor singen. Gespräche zur Umsetzung und Unterstützung stehen mit unseren Kooperationspartnern an.  Es ist uns ein Anliegen, die Jüngsten für Musik und Lesen von Anfang an zu begeistern.

 

Unser neustes Teilprojekt in diesem Bereich ist die Errichtung eines Kinderbücherhauses in Ludwigsfelde. Mit diesem barrierearmen, allgemein zugänglichen Angebot für Kinder zu Büchern wollen wir den Jüngsten bereits das Prinzip des "sharing is caring" im Sinne des Gemeinwohls vermitteln. Das Kinderbücherhaus versteht sich als Ergänzung der Leistungen der Stadtbibliothek. Bezüglich der Umsetzung des Projekts sind wir aktuell mit der Stadt Ludwigsfelde sowie mit dem Lions Club Berliner Ring in Gesprächen. 


Ludwigsfelder Nuckelbaum

Mit unserem Projekt "Ludwigsfelder Nuckelbaum" wollen wir einen wertvollen Beitrag zu der oftmals als herausfordernd empfundenen Trennung vom Schnuller leisten und die Abgabe für Kinder mit einem positiven Erlebnis verbinden.

 

Die ursprünglich aus Dänemark stammende Idee des Nuckelbaumes haben bereits gut 30 Städte in Deutschland umgesetzt und auch in Ludwigsfelde ist sie seit November 2021 zur Realität geworden. Auf Anregung unserer Initiative hat der Kommunalservice der Stadt einen passenden Baum (Rotahorn) beschafft und fachgerecht auf dem Spielplatz in der Holzhaussiedlung (Walter-Rathenau-Straße) eingepflanzt.

 

Von nun an können Eltern die letzten Nuckel ihrer Kinder an einen Ast des Baumes hängen und ihnen somit den Abschied vom Schnuller erleichtern. Von der Nuckelbaumfee gut bewacht, können die Kinder ihren Schnuller jederzeit am Nuckelbaum besuchen. Bleibt abzuwarten, in welchen Farben der Nuckelbaum künftig erblüht. Künftig wollen wir auch einen weiteren Nuckelbaum im Rousseau Park errichten.


Frühjahrs- und Herbstputz auf ludwigsfelder spielplätzen

Wir setzen uns für ein sauberes Ludwigsfelde ein und leisten hierzu mit einem jährlichen Frühjahrsputz auf den Spielplätzen in Ludwigsfelde und in den Ortsteilen einen wertvollen Beitrag.

 

Noch vor dem Start der Buddelsaison putzen wir die Spielplätze frühlingsfrisch heraus, harken Laub, kehren Wege, säubern Spielgeräte und entfernen Müll und Unrat. Jede helfende Hand ist herzlich willkommen. Nach getaner Arbeit werden Groß und Klein mit Kaffee/Kakao und Kuchen für die tatkräftige Hilfe belohnt.

 

Im Herbst unterstützen wir die von den Ludwigsfelder Kieze e.V. initiierte und veranstaltetet Aufräumaktion zum jährlichen World Cleanup Day. Unterstützung erfahren wir durch die Wohnungsgesellschaft Ludwigsfelde mbH - "Märkische Heimat" und den Kommunalservice der Stadt Ludwigsfelde, der sich um den Abtransport der gesammelten Abfälle kümmert.


Ludwigsfelder Daumenkinos (In planung)

Mit unserem Projekt „Ludwigsfelder Daumenkinos“ wollen wir einen wertvollen Beitrag zum sozialen Miteinander leisten und Kinder spielerisch für Gebärdensprache begeistern.

 

Häufig können Kinder mit und ohne lautsprachlichen Herausforderungen ihre Gedanken und Gefühle nicht so ausdrücken und kommunizieren, dass beide Seiten es verstehen. Diese Verständigungsbarriere kann mit den farbenfrohen Daumenkinos überwunden werden. Wir unterstützen den inklusiven und kommunikativen Ansatz von „talking hands“.

 

Mit Hilfe der Daumenkinos können Kinder Schlüsselbegriffe in Gebärdensprache auf einfache Art gemeinsam lernen. Dies fördert die Kommunikation untereinander und trägt zur sozialen Integration sowie zur Stärkung der motorischen Kompetenzen bei. 

 

Es haben bereits einige Kitas Interesse an diesem Projekt bekundet. Aktuell sind wir auf der Suche nach Kooperationspartnern und Sponsoren, die gemeinsam mit uns dieses tolle Projekt realisieren möchten. 


Ludwigsfelder familienwandertag (in planung)

Mit unserem Projekt "Ludwigfelder Familienwandertag" möchten wir gemeinsam mit Groß und Klein die Natur entdecken und für Jung und Alt einen tollen Freizeitwandertag gestalten. 

 

Der erste Familienwandertag wird gemäß aktuellem Planungsstand 2023 stattfinden und uns durch die schöne Ludwigsfelder Umgebung und seinen Ortsteilen führen. Damit der Tag für die Jüngsten zu einem unvergesslichem Erlebnis wird, planen wir u. a. Stempelstationen. An den einzelnen Stationen können die Jüngsten spielerisch Wissen rund um die Natur, Nachhaltigkeit und Ludwigsfelde erfahren. Am Ende winkt für alle eine kleine Überraschung.

 

Mit dem Familienwandertag wollen wir einen wertvollen Beitrag zur Stärkung des Gemeinwohls leisten und auch schon die Jüngsten für die Natur begeistern. Gespräche zur Umsetzung und Unterstützung stehen mit unseren Kooperationspartnern an. 


Projektkooperationen

Spielplatz-buddelkisten

Seit 2018 stellen Angelika und Niels Laag gemeinsam mit dem Familienbündnis Ludwigsfelde farbenfrohe Buddelkisten auf den Spielplätzen in Ludwigsfelde und den Ortsteilen auf. Hinter der Buddelkisten-Aktion steckt das „sharing is caring“-Prinzip. Teilen macht Spaß und das soll auch schon den Kleinsten von Beginn an vermittelt werden. Das Sandspielzeug ist für jeden Spielplatzbesucher frei nutzbar. 

 

Finanziert werden die Buddelkisten aus dem Erlös des ebenfalls durch Familie Laag initiierten und jährlich stattfindenden Ludwigsfelder Baby- und Kinderbasars sowie aus dem Preisgeld des von der Rousseau Park GmbH 2020 initiierten Ideenwettbewerbs "Ludwigsfelder Nachbarschaftspreis". Hier gelang es 2020 mit dieser kreativen Projektidee zur Stärkung der Ludwigsfelder Gemeinschaft zu überzeugen und den zweiten Platz zu belegen.

 

Mittlerweile sind die mit Sandspielzeug gefüllten Buddelkisten an folgenden Standorten zu finden: 

 

Ludwigsfelde, Spielplatz Kiefernsiedlung (in Planung 2023)

Ludwigsfelde, Templiner Weg (in Planung 2022)

Ludwigsfelde, Spielplatz zw. Potsdamer Straße und Dachsweg (in Planung 2022) 

Ludwigsfelde, Märkische Straße 1-3, LWG (2022)

Gröben, Am Schniederluch/Am See (2022)

Ludwigsfelde, Rheinfeldener Allee (2020)

Siethen, Seestücke (2019)

Siethen, Badestelle (2019)

Ludwigsfelde, Walter-Rathenow-Straße (2019)

Ludwigsfelde, Erich-Weinert-Straße (2019)

Genshagen (2018)

Kerzendorf (2018)

Ludwigsdorf, Ludwigsallee (2018)

Ludwigsfelde, Kleeblatt-Grundschule (2018)


ludwigsfelder baby- und kinderbasar

Seit 2015 findet alljährlich im Frühling der Ludwigsfelder Baby- und Kinderbasar im Klubhaus statt und richtet sich primär an Familien aus Ludwigsfelde und Umgebung. Die erfolgreiche Veranstaltung bietet zentral organisiert Second Hand Kleidung, Spielwaren und Babyausstattung in sortierter Kaufhausatmosphäre.

 

Veranstalter ist das Familienbündnis Ludwigsfelde mit den Initiatoren Angelika und Niels Laag. Die Trägerschaft des Projektes hat aktuell der SOLBRA e.V. übernommen. Unterstützt wird das Vorhaben durch zahlreiche Akteure: das Klubhaus-Team kümmert sich um einen reibungslosen Ablauf, die Stadt Ludwigsfelde stellt das Klubhaus kostenfrei zur Verfügung, die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Ludwigsfelde übernehmen die Brandwache, das Team von EDEKA Specht realisiert die Verpflegung der ehrenamtlichen Helfer, der Förderverein der Gebrüder-Grimm Grundschule kümmert sich um die Versorgung der Kunden mit Kaffee und Kuchen, das Netzwerk Gesunde Kinder Teltow-Fläming stellt Spielsachen bereit und die Initiative Familie in LU übernimmt die Betreuung der Kinderspielstation.

Aus dem Erlös des Ludwigsfelder Baby- und Kinderbasars werden regelmäßig familienfreundliche Projekte, wie z. B. die Spielplatz-Buddelkisten, der Tierzirkus zum "Picknick der Kulturen" in Genshagen und eine Attraktion zum Ludwigsfelder Kinderfest finanziert.